direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

„Taipei, Bycycle Repair Shop“ (1967)
Lupe

Bachelor- und Masterarbeiten in der Technikgeschichte

Wenn Sie Ihre Bachelor- oder Masterarbeit in der Technikgeschichte schreiben wollen, sollten Sie ein Gespräch mit der vereinbaren, um mögliche Themen, die weitere Betreuung und den Anmeldevorgang besprechen zu können.

Sind Sie unsicher, welches Thema Sie bearbeiten wollen, hilft Ihnen vielleicht ein Einblick in die laufenden und abgeschlossenen Projekte: 

Abschlussarbeiten in der Technikgeschichte ab 2019/20

Stand September 2022

Laufende Bachelor-Arbeiten

  • aktuell keine laufenden Bachelor-Arbeiten

Laufende Master-Arbeiten

  • Arndt Adler: Historische Analyse zu Gender in der maschinellen Übersetzung am Fallbeispiel Verbmobil.
  • Susan Scheyda: Die Persistenz des Faxes - Zum Fortbestehen der Faxtechnik in Deutschland jenseits ihrer Hochphase.

Abgeschlossene Bachelorarbeiten (ab Sommer 2019)

  • Fiedericke Tautz, Die "autogerechte Stadt": Beispiel West-Berlin. 2022.
  • Leon Kumpfmüller: Die Beleuchtungsdebatte in Berlin. Über die Gründe der Persistenz der öffentlichen Gasbeleuchtung. 2022.
  • Franz Senft, Fabrikarbeiterinnen in der Berliner Elektroindustrie mit Schwerpunkt auf AEG und Siemens zur Zeit der Weimarer Republik. 2021.
  • Jessin Boumaza: Das Magnettonband – Bedeutung für die Entwicklung einer neuen Klangkultur am Beispiel der Elektroakustischen Musik von 1945 bis 1970. 2020
  • Georg May: Technik in der amerikanischen Counter Culture um 1970: Das Beispiel des Whole Earth Catalog. 2020.

Abgeschlossene Masterarbeiten (ab Sommer 2019):

  • Enrico Wedekind: Von der Kohlechmie zur Petrochemie? Die Entwicklung der rohstofflichen Produktionsbasis der Kunststoffindustrien in der BRD und DDR. 2022.
  • Xi Zhang: Getränkekonsum und die Einwegflasche. 2022.
  • Nadine Winter: Technikfolgenabschätzung der BRD im historischen Blick: Das Fallbeispiel der Mobilität. 2022.
  • Andrea Grimm: „[Im]materielles Erbe – Erforschen, Bewahren, Vermitteln am Beispiel der Guillochiertechnik im Deutschen Technikmuseum“. 2022.
  • Benjamin Gruber: Das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit 8. 2022.
  • Maximilian Haase: Die Entwicklung von Carsharing - Das Beispiel der Stadtregion Berlin-Brandenburg . 2020
  • Yuanwen Yang: Entwicklung des Personenverkehrs in China seit den 1990er Jahren. 2020
  • Janis Stöckle: Systeminnovationen – Lehren aus der Geschichte . 2020
  • Birte Marhold: Interbau 1957. 2020
  • Weidensee, Maureen Pilar: Auf den Hund gekommen. Hunde als Antriebsmotoren der Verstädterung und Versorgung Berlins in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. 2020
  • Fenja Bernotat: Zwischen Notwenigkeit und Vergnügen – Aspekte des Selbermachens von Technik am Beispiel des Radiobastelns in der BRD und DDR von 1950 bis 1970. 2019
  • Johanna Geßner: Die Kameratechnik und ihre Einsatzgebiete beim MfS. 2019.

Vorherige Masterarbeiten am Fachgebiet (Auswahl, 2017-2019)

Stand 2019

  • Franziska Brecht: Technische Bildung im Industrialisierungsprozess: Die Berliner Bauakademie und das Gewerbeinstitut Berlin im 19. Jahrhundert, 2019.
  • Alexander Valerius: Der Lehrstuhl Feder an der TH Berlin: Ein Akteur nationalsozialistischer Stadtplanung und Raumforschung, 2019.
  • Stephanie Ventura: Ein Werkstoff zwischen Imitation, Ersatz und neuen Möglichkeiten: Zelluloid in Deutschland zwischen 1880 und 1926, 2019.
  • Jana Völker: Methoden der Beobachtung und Auswertung des Menstruationszyklus als Mittel der Empfängnisverhütung in der Bundesrepublik Deutschland seit den 1950er Jahren, 2019.
  • Lorenz Burger: The Use of Lead-Based Hunting Ammunition and its Alternatives in Germany between 1980 and 2000, 2019.
  • Babette Jochum: Technik (be)trifft Gesellschaft – Die Öffentlichkeitsarbeit der Fraunhofer-Gesellschaft von 1975 bis 2003, 2019.
  • Elisabeth Silberbach: Nutzerdarstellungen in der Werbung für technische Konsumgüter in den 1960er und 1970er Jahren – Frauenzeitschriften als Quellen, 2019.
  • Melanie Göritz: Die Germania-Brauerei in Qingdao: Technologietransfer und Beziehungen zwischen Deutschland und China im frühen 20. Jahrhundert, 2019.
  • Fabian Stompfe: Elektroautomobilbau in Berlin von 1900 bis 1940, 2019.
  • Tom Reiff:  Das Institut für Kraftfahrwesen der TH Berlin bis 1945, 2019.
  • Florian Tausch: Der „Dreadnought-Sprung“ von 1906: Kontroversen um die deutsche Flottenrüstung im späten Kaiserreich, 2019.
  • Matthias Sasse: Die Wiederaufnahme der LKW-Produktion nach dem Zweiten Weltkrieg im deutsch-deutschen Vergleich, 2019.
  • Sven Martinek: Anfänge der Elektrowärme-Nutzung. Konstruktion und Verwendung elektrothermischer Geräte für Haushalt und Kleingewerbe im deutschsprachigen Raum von ca. 1900-1935, 2019.
  • Jessica Reißig: Wie das Wasser in die Wohnung kam. Der Aufbau eines zentralen Wasserversorgungssystems und der Anschluss der Berliner Haushalte, 1850-1890, 2018.
  • Julia Strauß: Do-It-Yourself: Die Anfänge des Heimwerkens in der Bundesrepublik Deutschland. Eine technikhistorische Betrachtung der 1950er und 1960er Jahre, 2018.
  • Caterina Otto: Mechanische Kontrazeption. Die Weibliche Empfängnisverhütung von 1960 bis 2000, 2018.
  • Theresa Hahn: Von der Aufrüstung zur Demilitarisierung: Die Spandauer Heereswerkstätten während und nach dem Ersten Weltkrieg, 2018.
  • Sebastian Funke: Geschichte und gesellschaftliche Akzeptanz der Lebensmittelkonservierung am Beispiel der Konservendose, 2018.
  • Ulli Reichardt: Elektrifizierung landwirtschaftlicher Betriebe in den 1920er-Jahren im Spiegel zeitgenössischer Fachzeitschriften, 2018.
  • Alwin Cubasch: Zu Gast im Automaten. Gastrotechnik im Berlin der Jahrhundertwende, 2018.
  • Maria Niklaus: Segelflug und Segelflugausbildung in beiden deutschen Staaten, 2018.
  • Theodor Costea: Neue Zugänge zur Verkehrsinfrastrukturgeschichte am Beispiel des Auswandererbahnhofs Ruhleben (1890-1914), 2018.
  • Christian Müller: Atomic Age. Der Beginn kommerzieller Nutzung von Kernenergie in der BRD am Beispiel des Versuchsatomkraftwerks Kahl, 2017.
  • Ulrike Kretzmer: Technische Museen in der DDR. Ansprüche, Konzepte, Umsetzungen, 2017.
  • Henry Kerinnes: Revolution „Made in Japan“ – Die Neuordnung des Motorradmarktes in der BRD (1960-1979), 2017.
  • Helena Wittlich: Der Blick ins All. Weltraum und Raumfahrt in Technikzeitschriften der BRD und DDR zwischen 1954 und 1970, 2017. 
  • Frank Zwintzscher: Ästhetik, Geschmack und Gefühl als Gegenstand der Ingenieurstätigkeit? Zu Theorie und Praxis der Produktgestaltung bei den Junkers-Werken unter Einfluss des Bauhauses (1925-1935), 2017.

 

 

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt zum FG Technikgeschichte

Technische Universität Berlin
Sekretariat H 67
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

Raum: H 2049 a (Hauptgebäude)
Telefon: +49 (0)30 314-24068
E-Mail-Anfrage