direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr. Heike Weber

Heike Weber
Lupe

Leiterin des Fachgebiets Technikgeschichte

E-Mail

Telefon
+49-(0)30 314-24844+49-(0)30 314-24068
Raum
H 2049 b (Hauptgebäude, 2. OG, Altbau)
Sprechzeiten
In der vorlesungsfreien Zeit zu folgenden Termine,
Mo., 22. Juli, 16 bis 17.30 Uhr Mo., 26. Aug., 14 bis 15 Uhr Fr., 11. Okt., 12.30 bis 13.30 Uhr
Bitte melden Sie sich vorab per Email zu den Terminen an, Vielen Dank
Prüfungen

Mo., 30. September, 14 Uhr bis 18 Uhr
Academia

Forschungsschwerpunkte

  • Technik- und Umweltgeschichte 
  • Konsumgeschichte
  • Mobilitätsgeschichte, Mobility Studies
  • Geschlechtergeschichte, Gender Studies
  • Popularisierung von Technik 
  • Material Culture Studies

Kurzbiografie

  • Seit April 2019: Professorin für Technikgeschichte an der Technischen Universität Berlin
  • SoSe 2017–WS 2018/9: Professur (W3) Technikkulturwissenschaft am Institut für Geschichte / Institut für Technikzukünfte, Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • 2013–2017: Professur (W2) für Technik-, Geschlechter- und Umweltgeschichte am Interdisziplinären Zentrum für Wissenschafts- und Technikforschung (IZWT) bzw. am Historischen Seminar der Bergischen Universität Wuppertal (BUW)
  • März 2014: Ruf auf die Professur Neuere Geschichte / Wissenschafts- und Technikgeschichte an die Technische Universität Braunschweig (abgelehnt)
  • 2008–2013: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Technikgeschichte, TU Berlin
  • 2010–2011: Gastwissenschaftlerin beim Équipe Ville et sociétés urbaines am Laboratoire de Recherche Historique Rhône-Alpes (LARHRA, Lyon) und am Centre de recherches historiques der École des hautes études en sciences sociales (EHESS, Paris)
  • 2006–2008: PostDoc am interdisziplinären Graduiertenkolleg Topologie der Technik, TU Darmstadt
  • 2006: Promotion an der TU München (Zentralinstitut für Geschichte der Technik / Münchner Zentrum für Wissenschafts- und Technikgeschichte, c/o Deutsches Museum)
  • 2005–2006: Wissenschaftliche Mitarbeiterin im bildwissen­schaftlichen Projekt Das Technische Bild (Hermann von Helmholtz-Zentrum für Kultur­technik, Humboldt-Universität zu Berlin)
  • 2001–2004: Wissenschaftliche Mitarbeiterin (DFG) am Münchner Zentrum für Wissenschafts- und Technikgeschichte (c/o Deutsches Museum)
  • 2003–2004: Gastwissenschaftlerin am National Museum of American History (Smithsonian, Washington DC) und am Hagley Museum and Library (Wilmington, Delaware)
  • 2001: M.A. in Wissenschafts- und Technikgeschichte und Publizistik (TU und FU Berlin)

Ämter und Funktionen

Veröffentlichungen

Monographien
(In Vorbereitung:) Reste und Recycling bis zur „grünen Wende“ - Eine Stoff- und Wissensgeschichte alltäglicher Abfälle (2020).
Das Versprechen mobiler Freiheit. Zur Kultur- und Technikgeschichte von Kofferradio, Walkman und Handy. Bielefeld 2008.
Special Issues

Entschaffen“: Reste und das Ausrangieren, Zerlegen und Beseitigen des Gemachten. Sonderheft, Technikgeschichte 81 (1), 2014.
Zusammen mit Ruth Oldenziel (Hg.): Recycling and Re-use in the Twentieth Century. Special Issue, Contemporary European History 22 (3), 2013.
Zusammen mit Dorit Müller (guest editors): Special section: Media and Mobility. In: Transfers 3 (1), 2013, S. 65-145.
Buchherausgaben
Heßler, Martina; Weber, Heike (Hg.): Provokationen der Technikgeschichte. Zum Reflexionsdruck historischer Forschung. Paderborn 2019.
Krebs, Stefan; Schabacher, Gabriele und Heike Weber (Hg.): Kulturen des Reparierens. Dinge – Wissen – Praktiken. Bielefeld 2018 (OpenAccess-Version).
Artikel in Fachzeitschriften
Everyman’s Radio-Telephone: How CB Radio Users mobilized West Germany’s Communication Culture. In: History and Technology (im Erscheinen, 2019)
Zukunftsfelder der Wissenschaftsgeschichte – aus technikhistorischer Gegenwartsperspektive. In: Berichte für Wissenschaftsgeschichte 41 (2018), H. 4, S. 439-443.
Zur Materialität von Müll: Abfall aus stoffgeschichtlicher Perspektive. In: Blätter für Technikgeschichte 2015 (77), S. 75-100.
Von wild zu geordnet? Konzeptionen, Wissensbestände und Techniken des Deponierens im 20. Jahrhundert. In: Technikgeschichte 81 (2), 2014, S. 119-146.
„Entschaffen“: Reste und das Ausrangieren, Zerlegen und Beseitigen des Gemachten. (Einleitung). In: Technikgeschichte 81 (1), 2014, S. 1-32.
Towards ‘total’ Recycling: Women, Waste and Food Waste Recovery in Germany, 1914-1939.  In: Contemporary European History 22 (3), 2013, S. 371-397.
Introduction: Reconsidering Recycling (zusammen mit Ruth Oldenziel). In: Recycling and Re-use in the Twentieth Century. Special Issue, Contemporary European History 22 (3), 2013, S. 347-370.
'Traffic‘ - On the Historical Alignment of Media and Mobility (zusammen mit Dorit Müller). In: Transfers 3 (1), 2013, S. 65-74.
Urbanisierung und Umwelt: Ein Plädoyer für den Blick auf Materialitäten, Ressourcen und urbane ,Metabolismen‘. In: IMS, Informationen zur modernen Stadtgeschichte, H. 2, 2012, S. 28-35.
Mobile Electronic Media: Mobility History at the Intersection of Transport and Media History. In: Transfers 1 (1), 2011, S. 27-51
Head Cocoons: A Sensori-Social History of Earphone Use in West Germany, 1950-2010. In: The Senses and Society 5 (3), 2010, S. 339-363.
Stecken, Drehen, Drücken: Interfaces von Alltagstechniken und ihre Bediengesten. In: Technikgeschichte 76 (3), 2009, S. 233-254.
Consumers as innovative actors? The role of users in the shaping of German GSM telephony. In: Le Mouvement Social, Juillet-Septembre 2009, S. 117-130.
Prestidigitations: Interfacing with palm-sized media gadgets. In: Tijdschrift voor Mediageschiedenis 11 (2), 2008, S. 45-60.
Technikkonzeptionen in der populären Sachbuchliteratur des Nationalsozialismus. Die Werke von Anton Zischka. In: Technikgeschichte 66, 1999, S. 205-236.
„Kluge Frauen lassen für sich arbeiten!“ Werbung für Waschmaschinen von 1950-1995. In: Technikgeschichte 65, 1998, S. 27-56.
Beiträge in Sammelbänden
Utopien einer drahtlosen Funk-Allmende: Das CB-Manifest von 1978. In: Titze, Anja (Hg.): Geschichte der elektrischen Kommunikation bis zum Smartphone – Technik, Kultur, Gesellschaft. Klartext Verlag Essen, 2019.
Zeitschichten des Technischen: Zum Momentum, „Alter(n)“ und Verschwinden von Technik. In: Heßler, Martina; Weber, Heike (Hg.): Provokationen der Technikgeschichte. Zum Reflexionsdruck historischer Forschung. Paderborn 2019, S. 107-150.
(zusammen mit Martina Heßler) Provokationen der Technikgeschichte. Eine Einleitung. In: Heßler, Martina; Weber, Heike (Hg.): Provokationen der Technikgeschichte. Zum Reflexionsdruck historischer Forschung. xx 2019, S. 1-34.

20th century Wastescapes: Cities, Consumers, and their dumping grounds. In: Tim Soens,  Dieter Schott, Michael Toyka-Seid, Bert De Munck (Hg.): Urbanizing Nature. Actors and Agency (dis)connecting Citiesand Nature since 1500. New York 2019, S. 261-289.
(zusammen mit Chad Denton) Bones of Contention: The Nazi Recycling Project in Germany and France during the Second World War. In: Tönsmeyer, Tatjana; Haslinger, Peter; Laba, Agnes (Hg.): Coping with Hunger and Shortage Under German Occupation in World War II. Cham 2018, S. 119-139.
Made to Break? - Lebensdauer, Reparierbarkeit und Obsoleszenz in der Geschichte des Massenkonsums von Technik. In: Krebs, Stefan; Schabacher, Gabriele und Heike Weber (Hg.): Kulturen des Reparierens. Dinge – Wissen – Praktiken. Bielefeld 2018, S. 49-83.
(zusammen mit Stefan Krebs und Gabriele Schabacher): Kulturen des Reparierens und die Lebensdauer der Dinge. In: Krebs, Stefan; Schabacher, Gabriele und Heike Weber (Hg.): Kulturen des Reparierens. Dinge – Wissen – Praktiken. Bielefeld 2018, S. 9-46.
Kassette. In: Morat, Daniel; Ziemer, Hansjakob (Hg.): Handbuch Sound. Stuttgart 2018, S. 332-337.
Blackboxing? - Zur Vermittlung von Konsumtechniken über Gehäuse- und Schnittstellen-design. In: Bartz, Christina; Kaerlein, Timo; Miggelbrink, Monique;
Neubert, Christoph (Hg.): Gehäuse: Mediale Einkapselungen. Paderborn u.a. 2017, S. 115-136.
Ökonomie, Ökologie oder Ideologie? Motivationen für das Recycling von Altpapier im 20. Jahrhundert. In: Schulz, Günther; Reith, Reinhold (Hg.): Wirtschaft und Umwelt vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. Stuttgart 2015 (VSWB-Beihefte 233), S. 153-179.
Stereo City: Mobile Listening in the 1980s. In: Gandy, Matthew; Nilsen, BJ (Hg.): The Acoustic City. Berlin 2014, S. 156-163.
Den Stoffkreislauf am Laufen halten: Restearbeit und Resteökonomien des 20. Jahrhunderts. In: Espahangizi, Kijan; Orland, Barbara (Hg.): Stoffe in Bewegung. Beiträge zu einer Wissensgeschichte der materiellen Welt. Zürich 2014, S. 145-171.
Abfall. In: Samida, Stefanie; Eggert, Manfred K. H.; Hahn, Hans Peter (Hg.): Handbuch Materielle Kultur. Bedeutungen - Konzepte - Disziplinen. Stuttgart 2014, S. 157-169.
Vom Kofferradio zum Walkman. Zu den Klangwelten unserer elektronischen Alltagsbegleiter. In: Gerhard, Paul; Schock, Ralph (Hg.): Der Sound des Jahrhunderts. Geräusche, Töne, Stimmen 1889 bis heute. Bonn 2013, S. 418-423.
Les ordures ménagères et l'apparition de la consommation de masse - Une comparaison franco-allemande (1945-1975). In: Mathis, Charles-François; Mouhot, Jean-François (Hg.): Une protection de la nature et de l’environnement à la française ? (XIXe-XXe siècles). Seyssel 2013, S. 141-156.
Zwischen ‹Connectivity› und ‹Cocooning›. Choreographien und Inszenierungen am Medienportable. In: Bairlein, Josef u.a. (Hg.): Netzkulturen. kollektiv - kreativ - performativ. München 2010, S. 215-229.
Bilderreihen der Technik. Das Projekt ‚Technik im Bild’ um 1930 am Deutschen Museum. In: Bredekamp, Horst; Schneider, Birgit; Dünkel, Vera (Hg.): Das Technische Bild. Kompendium zu einer Stilgeschichte wissenschaftlicher Bilder. Berlin 2008, S. 100-114. (Übersetzt als Technological Image Series. The Project “Technik im Bild” at the Deutsches Museum, Munich. In: Bredekampk, Horst; Dünkel, Vera; Schneider, Birgit (Hg.): The Technical Image. A History of Styles in Scientific Imagery. Chicago, London 2015, S. 86-97.)
Technik im Photoalbum: Die Bilderschau Technik im Bild am Deutschen Museum. In: Gall, Alexander (Hg.): Konstruieren, Kommunizieren, Präsentieren: Bilder von Wissenschaft und Technik. Göttingen 2007, S. 397-434.
Von „Lichtgöttinnen“ und „Cyborgfrauen“: Frauen als Techniknutzerinnen in Vision und Werbung. In: Heßler, Martina (Hg.): Konstruierte Sichtbarkeiten. Wissenschafts- und Technikbilder seit der Frühen Neuzeit. München 2006, S. 317-344.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt zum FG Technikgeschichte

Technische Universität Berlin
Sekretariat H67
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

Raum: H 2049 (Hauptgebäude, Altbau)

Telefon: +49 (0)30 314 24068