direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Forschungskolloquium SoSe 2020

Allgemeine Informationen
Mo. 16:00–20:00

Im Forschungskolloquium werden entstehende Masterarbeiten vorgestellt und mit Blick auf Fragestellung, Methode und Untersuchungsziele diskutiert. Daneben präsentieren eingeladene externe Gäste laufende Forschungsprojekte zur Technikgeschichte. Einzelne Sitzungen finden gemeinsam mit den Forschungskolloquien der Schwerpunkte „Kulturen des Wissens“ und „Wissenschaftsgeschichte“ statt.Das Kolloquium richtet sich insbesondere an Masterstudierende, steht aber allen Interessierten offen. 

 

Termine
20.4.  
Begrüßung, Technik-Test, Klärung des weiteren Ablaufs

27.4.  

Wie schreibe ich meine MA-Arbeit?
4.5.  
Müllmetropolen – Entsorgungstechniken in Berlin und New York um 1900
Björn Blass (FU Berlin)
11.5.
„Wismut-Erbe-Zeitzeugenprojekt“: Visualisierte Zeitzeugenschaft und multimediales Gedächtnis der Wismut              

Astrid Kirchhof (HU Berlin)

18.5.
Technotopia Berlin – postindustrielle Aufbrüche zwischen Forschungsmarkt und Alternativwissenschaft

Mathias Grote (HU Berlin) und Max Stadler (ETH Zürich)

25.5.
Plenum


1.6. 
(Pfingsten)
 
8.6.
Plenum


15.6.
Systeminnovationen – Lehre aus der Geschichte
Janis Stöckle

22.6.

Plenum



29.6. 
Carsharing in Deutschland

Die Entwicklungsstufen von Software Engineering und ihre technikhistorischen Implikationen

Maximilian Haase
 
 
Erim Solmaz
6.7. 
Plenum


13.7.
tba
Anton Guhl (KIT, Karlsruhe)

Das ausführliche Programm zum Forschungskolloquium finden Sie ♦hier.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Das ausführliche Programm zum Forschungskolloquium finden Sie ♦hier.

Kontakt zum FG Technikgeschichte

Technische Universität Berlin
Sekretariat H67
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

Raum: H 2049 (Hauptgebäude)

Telefon: +49 (0)30 314 24068 (wegen vakantem Sekretariat zur Zeit nicht besetzt)


Bitte mailen Sie unmittelbar der gewünschten Ansprechperson.

Email-Kontakt für andere, dringende Fälle