direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr. Wolfgang König

Ehemaliger Fachgebietsleiter

Wolfgang König ist Professor für Technikgeschichte (a. D.) an der Technischen Universität Berlin und ordentliches Mitglied von acatech. Deutsche Akademie der Technikwissenschaften. Gastprofessuren hatte er an der Technischen Universität Wien und an der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in Beijing inne. Für seine Arbeiten zur Technikgeschichte und Technikbewertung ehrte ihn der Verein Deutscher Ingenieure mit seinem Ehrenring und der VDE mit der Karl-Euler-Medaille. Für herausragende wissenschaftliche Beiträge zum Dialog der Geistes-, Natur- und Technikwissenschaften erhielt er den Braunschweiger Abt Jerusalem-Preis.

E-Mail
 
Raum
(Postfach für Herrn König in H 2049A)
Sprechzeiten
nach persönlicher Vereinbarung

Forschungsschwerpunkte

  • Theorie der Geschichte und Technikgeschichte- Geschichte der Geschichtswissenschaft und Technikgeschichtsschreibung
  • Alltags- und Konsumgeschichte
  • Sozial- und Mentalitätsgeschichte
  • Wissenschaftsgeschichte, insbesondere der Technikwissenschaften
  • Technik- und Industriegeschichte
  • Bildungs- und Berufsgeschichte, insbesondere der Ingenieure

Kurzbiografie

1949
geboren in Pirmasens als Sohn der Angestellten Hans und Anneliese König
ab 1967
Studium der Geschichte, Geographie, Soziologie und Politikwissenschaft
1973
1. Staatsexamen in den Fächern Geschichte und Geographie
1976

Promotion zum Dr. phil.
1977
Wissenschaftlicher Referent für Technikgeschichte und Technikbewertung beim Verein Deutscher Ingenieure (VDI), Düsseldorf
1985
Professor für Technikgeschichte an der Technischen Universität Berlin (Stiftungsprofessur der Volkswagen-Stiftung)
2014
Pensionierung

Leitung und Betreuung von Forschungsprojekten

2011-2014
Making Technology Appropriate: Technology Transfer from Germany to China. The Case of Steam and Ordnance Technologies, 1860-1980 (Deutsche Forschungsgemeinschaft)
2010-2012
Reuleaux und Riedler. Wissenschaft und Gesellschaft im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert (Deutsche Forschungsgemeinschaft)
2004-2006
Wilhelm II., die Technik und die Industrie. Ein Versuch über den Kaiser und die Moderne (Fritz Thyssen Stiftung)
2004-2007
Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (Notgemeinschaft der Deutschen Wissenschaft, Reichsforschungsrat) und die Roh- und Werkstoff-Forschung 1920-1970 (Deutsche Forschungsgemeinschaft)
2002-2004
Massenmotorisierung. Das Motorrad als deutscher Sonderweg in die automobile Gesellschaft (1919-1939) (Deutsche Forschungsgemeinschaft)
2001-2003
Internationales Qualitäts-Netz: Exchanges of Knowledge between China and the West: Historical and Philosophical Dimensions (DAAD)
2000-2003
Nationalsozialistische "Volksprodukte". Konsum, Konsumpolitik und Konsumpropaganda im "Dritten Reich" (Fritz Thyssen Stiftung)
1999-2003
Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in Berlin und Istanbul. Historische Entwicklung, heutiger Zustand, zukünftige Planung und Steuerung (gemeinsam mit Udo Wiesmann) (Volkswagen-Stiftung)
1998-2000
Deutsches technisches Hochschulwesen in China (1907-1949)(Deutsche Forschungsgemeinschaft)
1993-1998
Arbeitsstelle für Geschichte und Philosophie der chinesischen Wissenschaft und Technik an der TU Berlin (Volkswagen-Stiftung)
1987-1990
Forschergruppe Konstruktionshandeln, Teilprojekt Konstruktionsentwicklung (Deutsche Forschungsgemeinschaft)
1982-1983
Emigration und Exil deutschsprachiger Ingenieure in Großbritannien 1933-1945 (Deutsche Forschungsgemeinschaft)
1981-1983
Nichttechnische Ziele und Werte im technischen Regelwerk (Volkswagen-Stiftung)
1980
Abfall- und Verwertungstechnologien in Mangel- und Kriegszeiten (Umweltbundesamt)

Ämter, Mitgliedschaften, Auszeichnungen (Auswahl)

2014ff.
Wissenschaftlicher Beirat des Jahrbuchs Technikphilosophie
2012
Abt Jerusalem-Preis für herausragende wissenschaftliche Beiträge zum Dialog der Geistes-, Natur- und Technikwissenschaften
seit 2009
Ordentliches Mitglied von acatech. Deutsche Akademie der Technikwissenschaften
2007-2009, 1986-2003
Wissenschaftliche Leitung der Zeitschrift „Technikgeschichte“
2007-2010
Wissenschaftlicher Beirat und Arbeitsausschuss der Ausstellung "WeltWissen. 300 Jahre Wissenschaften in Berlin"
2007-2013
Studiendekan der Fakultät I „Geisteswissenschaften“ der TU Berlin
2005-2013
Vorsitzender der Prüfungsausschüsse der Fakultät I „Geisteswissenschaften“ der TU Berlin
2004-2009
Mitglied der Kommission zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses des Landes Berlin
2003-2006
Mitglied des Programmausschusses des “International Committee for the History of Technology” (ICOHTEC)
2002-2005
International Union of the History and Philosophy of Science, Division of History of Science, Mitglied des Deutschen Nationalkomitees
2002
Karl-Joachim-Euler-Medaille des VDE für die Arbeiten zur Geschichte der Elektrotechnik
2002
Gastprofessur an der Chinese Academy of Sciences, Institute for the History of Science and Technology und Institute of Policy and Management, Beijing
2000-2006
Vorsitzender der "Gesellschaft für Technikgeschichte (GTG)"
1999-2002
Projektteam "Geschichte der Qualitätslehre" der Deutschen Gesellschaft für Qualität
1999-2000
Fachbeirat Technikmuseen des Landes Brandenburg
seit 1995
Mitherausgeber der Buchreihe "Technik interdisziplinär"
1995-1996
Vorsitzender des Ausschusses des Akademischen Senats zur Vorbereitung des Jubiläums 50 Jahre TU Berlin 1946-1996
1995-2000
Sprecher der Wissenschaftlichen Leitung des Zentrums Technik und Gesellschaft an der TU Berlin 
1993-1994
Gründungskommission des Institutes für Wissenschafts- und Technikgeschichte der Technischen Universität Bergakademie Freiberg
1991-1994
Gründungskommission der Fakultät Philosophie und Sozialwissenschaften der TU Cottbus

Sonstige Aktivitäten und Hobbies

Klettern, Bergsteigen, Expeditionsbergsteigen (in früherer Zeit  Durchführung – z.T. als Leiter – von Expeditionen nach Afghanistan/Hindukusch, Grönland, Kolumbien, Peru, Pakistan/Karakorum)
Skilanglauf (in früherer Zeit einige lokale und regionale Meisterschaften)

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt zum FG Technikgeschichte

Technische Universität Berlin
Sekretariat H67
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

Raum: H 2049 (Hauptgebäude, Altbau)

Telefon: +49 (0)30 314 24068