direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr. Gisela Hürlimann

Lupe

Gastprofessorin, Vertretung des Fachgebiets Technikgeschichte

E-Mail

Telefon
+49-(0)30 314-24844
+49-(0)30 314-24068
Raum
H 2049 (Hauptgebäude, 2. OG, Altbau)
Sprechzeiten
Do 20.4., 27.4., 1.6., 7.6., 29.6. jeweils 18-19 Uhr sowie nach Vereinbarung per E-Mail
Persönliche Seite auf der Homepage der ETH Zürich

Forschungsschwerpunkte

Öffentlicher Verkehr, Netzwerkinfrastrukturen, technische Innovationen, Automatisierung, Wirtschafts- und Sozialgeschichte des 19. und 20. Jahrhunderts, Migration, Arbeitsmarkt und Konjunktur, Steuern, öffentliche Finanzen und soziale Ungleichheit, Fürsorgepolitik und Psychiatrie

Kurzbiografie

SoSe 2017
Vertretung der Professur für Technikgeschichte an der Technischen Universität Berlin
Dezember 2015 - Februar 2017
Akademischer Gast am Institute of Sociology der University of California San Diego (UCSD)
Juli und August 2015
Invited Scholar und Gastdozentin an der Graduate School of Economics, Kyoto University
Juni 2014 - Februar 2015
Fellow in Economic and Social History am German Historical Institute, Washington DC
Seit 2014
Oberassistentin an der Professur für Technikgeschichte der ETH Zürich, Ko-Leitung
2012-2015
Oberassistentin an der Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Universität Zürich
2009-2012
SNF-Stipendiatin fürs Habilitationsprojekt: Die Sozialpolitik des Steuerstaats: Umverteilungswirkungen der schweizerischen Steuerpolitik 1959-1993, unterstützt vom Schweizerischen Nationalfonds
2006-2008
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin von Economic and Social History Online (www.eso.uzh.ch), interdisziplinäres E-Learning-Projekt der Forschungsstelle für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der UZH
2006
Promotion (Dr. phil.) an der Universität Zürich
2003-2006
Forschungs- und Promotionsprojekt: Innovationsprozesse und institutioneller Wandel in öffentlichen Unternehmen in der Schweiz: das Beispiel der SBB, 1970- 2000, unterstützt vom Schweizerischen Nationalfonds
2002-2006
Wissenschaftliche Projektmitarbeiterin im Schweizerischen Bundesarchiv Bern; ab 2006: Projektleitung Digitalisierung der Amtsdruckschriften des Bundes
2001-2002
Forschungsprojekt: Zwangsmassnahmen in der Psychiatrie und durch Sozialbehörden im Zeitraum von 1870 – 1970,  im Auftrag der Gesundheitsdirektion Kantons Zürich
2000
Abschluss als Licentiata Philosophiae (Allgemeine Geschichte, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Spanische Literaturwissenschaft) an der Universität Zürich

Mitgliedschaften

Vorstand der Schweizerischen Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
Wissenschaftlicher Beirat der Technikgeschichtlichen Tagung der Stiftung Eisenbibliothek
Mitglied der Redaktion der „traverse – Zeitschrift für Geschichte“

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt zum FG Technikgeschichte

Technische Universität Berlin
Sekretariat H67
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin

Raum: H 2049 (Hauptgebäude, Altbau)

Telefon: +49 (0)30 314 24068